50 Jahre Zen Buddhismus in Europa
24. Oktober 2017
Das Kesa – Das Gewand Buddhas
10. November 2017

Taisen Deshimaru

Er begründete den ersten großen Zen-Tempel in Europa, La Gendronnière (nahe Blois), ebenso die Association Zen Internationale. Mit Hilfe seiner Schüler gab er zahlreiche Bücher und mehrere Zeitschriften heraus. Er unterhielt auch hervorragende Beziehungen zu Wissenschaftlern, Künstlern und Therapeuten aller Länder und trug so zur Annäherung der Kulturen des Ostens und Westens bei. Seiner Ansicht nach können Meditation und Zen-Buddhismus dem Menschen von großer Hilfe sein, angesichts der Herausforderungen unserer modernen Welt.
Taisen Deshimaru starb am 30. April 1982. Er hinterließ seinen Schülern die Essenz der Lehre und die Mission, nun ihrerseits die Praxis des Zen weiter zu geben.

Niwa Renpo Zenji, das Oberhaupt des von Meister Dôgen im 13. Jahrhundert gegründeten Tempels Eihei-ji in Japan, autorisierte diese Mission 1984 durch die Bestätigung der erfolgten Übertragung des Dharma an mehrere alte Schüler von Meister Deshimaru.